bag if wirbt bei den Vereinten Nationen für Inklusionsunternehmen

Am 24. März hat die bag if das Modell der Inklusionsunternehmen bei den Vereinten Nationen als Best-Practice-Modell vorgestellt. Hintergrund war eine Debatte zu Artikel 27 Arbeit und Beschäftigung der UN-Behindertenrechtskonvention im UN-Ausschuss zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Die Debatte ist Teil der Vorbereitung für einen Allgemeinen Kommentar des UN-Ausschusses und die bag if hat mit einer schriftlichen Stellungnahme und einem Redebeitrag die Gelegenheit genutzt, um auf die vorbildliche Umsetzung von Artikel 27 in Inklusionsunternehmen aufmerksam zu machen und Inklusionsunternehmen als Best-Practice-Modell zu empfehlen.

Auch unsere europäischen Partnerorganisationen EuCIE und CEFEC haben sich vor dem Ausschuss für die Stärkung von Inklusions- und Sozialunternehmen eingesetzt.

Lesen Sie HIER die schriftliche Stellungnahme der bag if für den UN-Ausschuss (engl.).