Aktuelle Mitteilungen der bag if

Logo der Freudenberg Stiftung der bag if
7. Januar 2021

Bewerbungsfrist für Freudenberg-Preis verlängert

Bis zum 26.02. können sich Inklusionsunternehmen jetzt noch um den Rudolf-Freudenberg-Preis 2021 bewerben. Das Motto in diesem Jahr: Innovative und kreative Konzepte in der Corona-Krise. Alle Infos zur Ausschreibung und Bewerbung finden Sie HIER.

Cover vom BIH Jahresbericht. Eine abstrakte Grafik darauf. Text: Behinderung, Beruf und soziale Entschädigung
18. Dezember 2020

5% mehr Inklusionsbetriebe in 2019

2019 gab es laut dem aktuellen BIH-Jahresbericht 965 Inklusionsbetriebe in Deutschland und damit rund 5% mehr als im Vorjahr. Auch die Zielgruppe der besonders betroffenen Beschäftigten mit schwerer Behinderung konnte von der positiven Entwicklung profitieren. Ihre Zahl stieg auf 12.516, was einem Zuwachs zum Vorjahr von 2,5 Prozent entspricht.weiterlesen

Regenschirme. Symbol für finanzielle Rettungsschirme.
17. Dezember 2020

Inklusionsunternehmen profitieren von Corona-Teilhabe-Fonds

Anfang Juli hat der Bundestag beschlossen, 100 Mio. Euro für den Corona-Teilhabe-Fonds zur Verfügung zu stellen. Mit diesem sollen Inklusionsbetriebe, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen in der Corona-Krise unterstützt werden. Seit dem 11.12. liegt nun die entsprechende Richtlinie vor.weiterlesen

Logo der Aktion Mensch
14. Dezember 2020

Neue Corona-Hilfe von Aktion Mensch

Die Aktion Mensch startet zum 01.01.2021 eine neue Corona-Hilfe für Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetriebe. Gemeinnützige Träger von Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetrieben können Zuschüsse von bis zu 20.000 Euro für einen betroffenen Standort/Betriebsteil erhalten. weiterlesen

Der Bundestag von innen. Man sieht den Bundesadler und die leeren Stuhlreihen des Kabinetts.
12. Dezember 2020

AÜG-Fachgespräch zeigt Bedarf nach Alternativlösungen außerhalb des AÜG

Im November hat die bag if ein interfraktionelles Fachgespräch zur integrativen Arbeitnehmerüberlassung veranstaltet. Neben Kerstin Griese, der Parlamentarischen Staatssekretärin im BMAS, haben der Bundesbehindertenbeauftragte Jürgen Dusel sowie Vertreterinnen und Vertreter der Bundestagsfraktionen, des BMAS, des DGB, der BDA und der ProjekRouter gGmbH an dem Fachgespräch teilgenommen.weiterlesen

Nächste Veranstaltungen