Aktuelle Mitteilungen der bag if

5. August 2010

Aktion Mensch legt Schwerpunkt auf Förderung von Integrationsprojekten

Mit Wirkung zum 1. Januar 2010 hat die Deutsche Behindertenhilfe – Aktion Mensch ihre Fördergrundsätze und-richtlinien überarbeitet. Wegen des stark gestiegenen Antragsaufkommens mussten Einschränkungen vorgenommen werden, denen u.a. die Investitionskostenförderung in Werkstätten für behinderte Menschen zum Opfer gefallen ist. Hierzu erläutert der Leiter der Abteilung Förderpolitik Friedhelm Peiffer in einem Interview mit der Zeitschrift KLARER KURS:” Weiterhin werden wir Werkstätten behilflich sein, die über den originären Werkstattauftrag hinaus Projekte wie Integrationsfirmen aufbauen. Das ist ein Innovationsbereich, in dem wir besonders am Anfang gebraucht werden.”

Das Interview in der ganzen Länge Interview Förderung Aktion Mensch

Die neue Förderrichtlinie der Aktion Mensch Foerderrichtlinien Aktion Mensch

29. Juli 2010

BMAS publiziert Ratgeber für Menschen mit Behinderung

Der Ratgeber zum Thema Behinderung gibt umfassend Auskunft über alle Leistungen und Hilfestellungen, auf die Menschen mit Behinderung Anspruch haben, von der Vorsorge und Früherkennung über die Schul- und Berufsausbildung und Berufsförderung bis zu steuerlichen Erleichterungen. In Auszügen sind auch die entsprechenden Gesetzestexte enthalten. Der Ratgeber: 2010__06__15__ratgeber__behinderte__gesetzestext

26. Juli 2010

Arbeitsmarktprogramm "Bürgerarbeit" wird eingeführt

Die Bundesregierung will mit dem Programm “Bürgerarbeit” ein gewichtiges arbeitsmarktpolitisches Instrument im Bereich der öffentlich geförderte Beschäftigung implementieren. In zwei Dokumenten finden Sie wesentliche Informationen zum Inhalt des Programms und zum Umsetzungsverfahren. Interessenbekundung_Bürgerarbeit-1 Fragekatalog_Interesse_Bürgerarbeit

21. Juli 2010

BAG-FW zum Nationalen Aktionsplan

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege stellt Forderungen an die inhaltliche Ausgestaltung des Nationalen Aktionsplans der Bundesregierung zur
Umsetzung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte von
Menschen mit Behinderungen. Die Stellungnahme: Stellungnahme NAP UN-Behinderten_210610-2

19. Juli 2010

Maria Michalk und Hubert Hüppe kritisieren BGH-Urteil zur Präiplantationsdiagnostik und zum

Aus einer Pressemitteilung der behindertenpolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion: “Die BGH-Richter haben mit ihrer Entscheidung vorgeburtlicher Selektion Tür und Tor geöffnet. In Zukunft werden Ärzte und Eltern mit Hilfe der Embryonen-Tests darüber urteilen dürfen, ob ein Leben lebenswert ist oder nicht.weiterlesen

Die neue Kampagne der bag if

Inklusionsunternehmen. MehrWert inklusive

Wie gründe ich ein Inklusionsunternehmen? Wie ist es, in einem Inklusionsunternehmen zu arbeiten und was ist das Besondere am inklusiven Unternehmensmodell? Infos gibt es hier!

Website besuchen
Die neue Kampagne der bag if

Auftragsvergabe. MehrWert inklusive

Das Informationsportal rund um das Thema öffentliche Auftragsvergabe an Inklusionsunternehmen. Hier finden Sie Rechtsgrundlagen und Praxisbeispiele.

Website besuchen

Nächste Veranstaltungen